0 Kommentare

Der Planet Muscle Test: Blackline 2.0 Honest Whey +

 

“made with love – made in germany”, dafür ist die Marke Blackline 2.0 bekannt. Das Honest Whey+ gehört zu den deutschen Produktschlagern. Wir schauen und schmecken für euch genau hin.


Honest Whey Design

Design

Ganz markentypisch ist das Design sehr schlicht mit schwarzem Hintergrund, weißer Schrift und dem typischen rot-weißen Band.  Parolen wie #sinob und „Made In Germany“ erschlagen einen fast ein wenig, dafür wird sonst wenig Text abgedruckt. Die wichtigen Hinweise zu Nährwerten, Zutaten und Hinweise für Allergiker sind gegeben. Das Honest Whey gibt es im 1000g Beutel und neuerdings auch in der 2kg Dose. Die Beutel sind mit einer cleveren Vorrichtung wiederverschließbar!

Preis

Das Kilo kostet circa 22,90 und ist damit ein wirklich sehr günstiges Whey Protein! Da es viele verschiedene Geschmäcker gibt, ist ein schmaler Kilopreis ideal zum herumprobieren.

Die Inhaltsstoffe

Im ehrlichen Whey sind sowohl Konzentrat als auch das stärker konzentrierte und rohstoffschonender verarbeitete Isolat enthalten. Das Isolat macht hier allerdings nur 12,5% des Proteins aus. Als Emulgator ist Sojalecithin enthalten.

Insgesamt kommt das Whey auf einen Proteingehalt von  71,2 g pro 100 g bis zu 76,7 g – je nach Sorte! Das ist für ein hauptsächlich aus Konzentrat bestehendes Produkt vollkommen okay. Es sind alle essentiellen sowie semi-essentiellen Aminosäuren enthalten, die so ein Protein braucht, die BCAA stehen im guten Verhältnis zueinander und auch L-Glutamin und weitere sind gut dosiert. Insgesamt 22,8 g BCAA auf 100 g Protein (nicht das gesamte Pulver!) sowie 16,8 g L-Glutamin. Lysin, Phensylalanin, Methionin, Threonin und Tryptophan sind in geringeren Mengen enthalten; an semi-essentiellen Aminosäuren fällt ein recht hoher Wert an L-Asparagin (10,6 g pro 100 g Protein), aber schönerweise auch ein geringer Wert an L-Glycin auf.

Bei den Werten ist bei Blackline Honest Whey+ sehr stark auf die Geschmäcker zu achten, die sich im Vergleich zu anderen Produkten oft sehr stark unterscheiden. In der Sorte Rote Banane sind beispielsweise 6,3 g Kohlenhydrate enthalten, bei Sommerfrüchte 7,4 g und bei Haselnuss wieder nur 6 g. Stets ist dabei der Anteil an Zucker in den Kohlenhydraten recht hoch, oft um die 80%! Am schwersten ist die Sorte Unicorn Cake: hier sind 11,5 g Kohlenhydrate enthalten, davon ganze 10 g Zucker! Auch der Wert von 5,8 g Fett ist nicht gerade niedrig, durchschnittlich hat das Honest WHey einen Wert um die 5 g Fett. In der Zutatenliste finden sich einige Farbstoffe, Aromen und die Süßungsmittel Acesultan und Sucralose.

Nicht nur Abfüllung, sondern auch Herstellung sind in Deutschland vorgenommen worden, sodass man erfreulicherweise von qualitativen Rohstoffen und sauberer Produktion ausgehen kann.

Geschmack

Der letzte Punkt lässt schon vermuten, dass Blackline nicht mit ausgefallenen Geschmacksrichtungen geizt. Spekulatius, Milchreis Zimt, Popcorn, Rote Banane, Sommerfrüchte sind neben den wenigen Standards wie Kokos oder Haselnuss zu finden. Hier fallen die Meinung wirklich subjektiv aus und driften weit auseinander. Generell ist das Honest Whey+ nicht unbedingt ein Protein zum Abnehmen: es ist recht süß, liegt ein wenig schwerer im Magen und Kohlenhydrate sind satt vorhanden. Shakes wie Spekulatius und der ominöse Unicorn Cake (ähnlich wie die Riegelsorte Birthday Cake) sind eine schöne Abwechslung zum immer gleichen Trott zwischen Vanille und Schoko. Rote Banane und Sommerfrüchte sind beide sehr lecker und nicht so süß, genauso sind die Nusssorten sehr gut. Die Löslichkeit ist in Ordnung und ich würde definitiv Wasser statt Milch empfehlen.


Nick Josten
Nick Josten

Planet Muscle Neuzugang Nick ist als Texter und Redakteur auch an Sport, insbesondere Kraftsport, interessiert. Diese Leidenschaften kombiniert, will er vor allem aus eigener Erfahrung heraus von Fitness und Ernährung berichten. Ihm ist vor allem wichtig, Anfängern ein guter Ratgeber zu sein. Dabei geht es nicht immer nur um nackte Fakten und ein bisschen Humor tut der Welt des Sports auch ganz gut...

Kommentare

Kommentar eingeben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jetzt anmelden