0 Kommentare

Der Planet Muscle Test: Universal Nutrition Animal Pak

 

Für fortgeschrittene Lifter schon ein Klassiker: Animal Pak von Universal Nutrition ist ein Vitamin-, Mineral- und Aminokomplex, dessen Ingrezienliste nicht aufzuhören scheint. Wir nehmen das Produkt dann auch mal unter die Lupe…


Animal Pak Design

Design

Machen wir uns nichts vor – das Design von Universal macht einfach was her. Schlichte schmale Dosen mit schwarz-gelbem Etikett in diesem Fall, im Hintergrund ein dem Namen würdiges Tier von Mensch. Alles an dieser Produktverpackung schreit: nichts für Anfänger! Dabei stimmt das eigentlich gar nicht. Ich finde nur schade, dass knackige Produkttexte unter den kleinen Dosen leiden und wirklich sehr klein gedruckt sind.

Preis

Wie die meisten Allroundprodukte ist Animal Pak nicht ganz billig. Die große Füllmenge von weniger als 350g, die 22 kleine Pakete enthält, kostet im Schnitt um die 38-40 Euro. Da zwei dieser „Packs“ pro Tag empfohlen werden, hat man von dem Produkt nicht allzu lange. Allerdings ist Animal Pak kein Produkt zum Durchnehmen, sondern für harte Diät- und Definitionsphasen geeignet.

Die Inhaltsstoffe

Eine lange Liste.  Quasi alles, was der Körper so benötigt, vor allem als biochemische Vorbereitung auf sehr intensive Trainingseinheiten. Vitamin A, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E. Bis auf Vitamin D alles weit über dem Tagesbedarf dosiert, teilweise über 10 mal mehr. Weitere weniger essentielle Stoffe wie Thiamin, Riboflavin, Niacin, Vitamin B6, Glutamat und Vitamin B12 sind ebenfalls unheimlich hoch dosiert und decken mindestens 100%, im Falle von B6 oder Thiamin aber auch über 1000% des Tagesbedarfs. Ähnlich hoch dosiert: Mineralien. 2G Calcium pro Portion (á zwei Packs) sind extrem viel, die Dosis von 400mg Magnesium und 30mg Zink ist ebenfalls mehr als genug. Dazu kommen hoch dosierte Mineralelemente wie Kupfer, Selenium, Mangan und Chromium. Alles in allem ist diese Zufuhr sehr heftig, aber noch im gesunden Rahmen, vorausgesetzt das Training verlangt dem Körper entsprechend viel ab.

Animal Pak Nährwerte

Weiter geht es mit einem ausgewogenen Aminosäureprofil, welches zusätzliches Supplementieren von beispielsweise Protein und Glutamin zwar nicht überflüssig macht, dem Körper aber eine gute Grundlage zur Proteinsynthese und für ein gutes Wachstum liefert. Alanin und Arginin sind mit 270mg beziehungsweise 510mg solide dosiert, dazu kommen 260mg Glutamin und 670mg Glutaminsäure. Histidin ist mit 110mg auch recht hoch dosiert, während mit 600mg Leucin, 340mg Isoleucin und 320mg Valin die BCAAs in einem guten Verhältnis zueinander stehen.

Alles in allem ein Killer Produkt. Es versorgt dich gerade mit genug Aminosäuren, um gut in den Tag und in dein Training zu kommen und lässt bewusst Luft nacht oben, damit die Proteinsynthese nach dem Training optimiert ist. Für reibungsloses Verstoffwechseln, für die Unterstützung des Gewebewachstums und nicht zuletzt für die Unterstützung des Immunsystems sowie der Ausdauer sind genug Vitamin und Mineralien vorhanden, um dich wirklich fit zu machen. Es wird empfohlen je nach Trainingsfortschritt ein bis zwei Packs zum Frühstück zu sich zu nehmen. Endlich macht hier die Verzehrempfehlung auf einer Verpackung einmal Sinn, da im Grunde ein Pack (halbiere oben genannte Werte) eine gute Versorgung zumindest der Mineralien und Vitamine garantiert.

Fortgeschrittene Bodybuilder sollten vor allem vor Wettkämpfen natürlich 2 dieser Packs am Tag zu sich nehmen.

Animal Pak eignet sich aber auch durchaus für die Einnahme nach dem Training. Vor allem ist das ein Mikronährstofflieferant, der höher nicht dosiert sein kann und deshalb etwas für absolute Kenner ist. Zum Rippen des Körpers ideal.

Geschmack

Etwas schwer zu schlucken und womöglich nicht jedermanns Sache. Geschmacklich irgendwie bitter, ähnlich wie andere Vitamin- und auch Aminoprodukte, aber wer sofort runterschluckt, merkt von dem Geschmack natürlich nichts. Da schon eher zwei Packs auf der Tagesordnung stehen wird mir persönlich das Pillenschlucken auf Dauer etwas zuwider. Um dem zu entgehen gibt es das Produkt auch in Pulverform, was jedoch etwas schwieriger zu dosieren ist.

Trotzdem handelt es sich bei Animal Pak um ein außerordentlich gutes, sauberes Produkt, welches man ohne Probleme zu sich nehmen kann – wenn man es sich denn leisten kann.

Nick Josten
Nick Josten

Planet Muscle Neuzugang Nick ist als Texter und Redakteur auch an Sport, insbesondere Kraftsport, interessiert. Diese Leidenschaften kombiniert, will er vor allem aus eigener Erfahrung heraus von Fitness und Ernährung berichten. Ihm ist vor allem wichtig, Anfängern ein guter Ratgeber zu sein. Dabei geht es nicht immer nur um nackte Fakten und ein bisschen Humor tut der Welt des Sports auch ganz gut...

Kommentare

Kommentar eingeben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jetzt anmelden