Qualitätstraining

Weider Trainingsprinzip 26: Prinzip des Qualitätstrainings (quality training)

Beim Prinzip des Qualitätstrainings werden die Ruhepausen zwischen den Sätzen schrittweise verkürzt bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des Gewichtes, der Wiederholungszahlen und der Anzahl der Sätze.

Diese Trainingsweise erhöht Deine Muskelarbeit, ohne das Gewicht zu steigern. Du gewinnst Kraftausdauer und durch den erhöhten Kalorienverbrauch auch Definition und Vaskularität.

Joe Weider - Trainingstechniken

Anmerkungen von Planet Muscle:

Dieses Prinzip ist sehr interessant für die Definitionsphase, weil das Training hart ist und viele Kalorien verbrannt werden. Dennoch greift dieses System weniger das zentrale Nervensystem an und wird vielfach von Athleten nach einer Verletzungspause angewendet.

Mit diesem Prinzip brauchst Du keine Steigerung des Trainingsgewichtes und formst dennoch Qualitätsmuskulatur.

Tipp: Verkürze die Ruhepausen langsam und über einen längeren Zeitraum. So kannst Du jede Woche Deine Ruhepausen um 5 Sekunden verkürzen bis Du maximal 30-60 Sekunden Pausen einlegst.