Instinkprinzip

Weider Trainingsprinzip 28: Instinktprinzip (instinctif principle)

Dieses Prinzip geht davon aus, dass Du selber am besten weißt, was für Dich gut ist und was nicht. Du kannst noch so viele Fitness- und Bodybuilding-Zeitschriften blättern und Trainingsprogramme lesen. Letztendlich bist Du ein individueller Mensch, der auf bestimmte Trainings- und Ernährungspläne reagiert oder nicht.

Es liegt nun an Dir, einen für Dich effektiven Trainingsplan zu entwerfen, welche Übungen Du wählst, mit welcher Anzahl von Sätzen Du trainierst, wie lang Deine Ruhepausen sind, etc. Mit zunehmender Erfahrung wirst Du wissen, was Du trainieren musst, um die besten Fortschritte zu erzielen.

Die wichtigste Regel im Bodybuilding ist, dass es keine Regel gibt!

Joe Weider - Trainingstechniken

Anmerkungen von Planet Muscle:

Dieses Prinzip scheint einleuchtend, doch wenige Sporttreibende sind sich dessen wirklich bewusst. Die Konsequenz dieses Prinzips ist, dass jedes Trainingsprogramm individuell gestaltet wird. Ein Programm, das bei dem Einen funktioniert, muss noch lange nicht bei einem Anderen funktionieren.

Lasse Dich von den Programmen anderer Sportler inspirieren und teste aus, wie Du darauf reagierst. Im Laufe der Zeit wirst Du vieles kennen lernen, aber auch vieles wieder verwerfen, bis Du Dein individuelles Programm gefunden hast, das es Dir ermöglicht, weitere Fortschritte zu machen.

 

Bookmark setzen: {mosloadposition user7}